Die Vorsorgeuntersuchung dient der Erhaltung der Gesundheit und insbesondere der Früherkennung von Volkskrankheiten wie Krebs, Diabetes, Herz- und Kreislauferkrankungen, Arteriosklerose und chronische Erkrankungen der Atmungsorgane. Nur wenn Sie sich zur Vorsorgeuntersuchung entschließen, können wir Ihr Risikoprofil erheben und vorbeugend tätig werden, um Ihre Gesundheit zu erhalten.

Die Vorsorgeuntersuchung gliedert sich in Basisuntersuchungen und Zusatzuntersuchungen für bestimmte Zielgruppen. Die Ergebnisse aller Untersuchungen werden mit der Ärztin/dem Arzt in einem Abschlussgespräch besprochen.

  • Was umfasst die Basisuntersuchung ?

    • Erhebung der Krankengeschichte
    • körperliche Untersuchung,
    • Untersuchungen von Blut und Harn,
    • Hämoccult-Test (ab dem 50. Lebensjahr)
    • Ermittlung von gesundheitlichen Risikofaktoren,
    • für Frauen eine gynäkologische Untersuchung
    • Mammographie ab dem 40. Lebensjahr
    • Untersuchung auf Zahnfleischentzündung (Parodontitis).
    • Koloskopie zur Darmkrebsvorsorge ab dem 50. Lebensjahr
  • Wer hat Anspruch auf die Vorsorgeuntersuchung ?

    Alle Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr mit Wohnsitz in Österreich können einmal jährlich kostenlos zur Vorsorgeuntersuchung kommen.
    Auch nicht krankenversicherte Personen können die Vorsorgeuntersuchung in Anspruch nehmen, wenn sie sich bei der für ihren Wohnsitz zuständigen Gebietskrankenkasse einen Ersatzkrankenschein für die Untersuchung ausstellen lassen.

  • Wozu die regelmäßige Vorsorgeuntersuchung ?

    • Erkennung von Risikofaktoren
      • erhöhtes Cholesterin
      • Bluthochdruck
      • erhöhte Blutzuckerwerte / Diabetes mellitus
      • Übergewicht
      • Bewegungsmangel
    • Früherkennung von Krankheiten
      • bessere Heilungschancen
      • Vermeidung von Folgeschäden
    • Beratung
      • Ernährung
      • Bewegung
      • Suchtprävention
  • Ablauf der Vorsorgeuntersuchung ?

    • Terminvergabe
    • Untersuchung (dauert ca. 30min)
    • Blutabnahme, Messung von Blutdruck, Größe, Gewicht und Bauchumfang
    • Gespräch und genaue Untersuchung durch den Arzt
    • bei Notwendigkeit Überweisung zum Facharzt
    • Möglichkeit von Spirometrie (Prüfung der Lungenfunktion) und EKG in unserer Ordination
    • Terminvereinbarung zur Befundbesprechung
    • Aushändigung ihrer Befundmappe